Eberhard Karls Universität, Tübingen      
Wilhelm-Schickard-Institut Schickard-Maschine
         
         
         
viewable with any
browser
     

Programmiersprachen und Übersetzer

Diplom- und Masterarbeiten

2014

  • André Frick: Entwurf und Implementierung einer App zur Zeiterfassung (Zusammenarbeit mit DIGI Zeiterfassung)
  • Johannes Götz: CML Style Concurrency in ECMAScript 6
  • Matthias Muth: Implementierung eines skalierbaren Multi-User-Frameworks mit Konfliktauflösung in eine bestehende interaktive Geschäftsanwendung (Zusammenarbeit mit itDesign Tübingen)
  • Khangaikuu Uvgunkhuu: Entwicklung eines grafischen Darstellungssystems für Prozesssteuerungen im Labor (Zusammenarbeit mit Inst. f. Physikalische und Theoretische Chemie)

2013

  • Helmut Dobretzberger: Funktionale Webprogrammierung
  • Michael Kaulig: Evaluierung von Verfahren zur Lösung des Ressource-Constrained Project Scheduling Problems mit Zeitfenstern im Projekt Portfolio Management (Zusammenarbeit mit itDesign Tübingen)
  • Armel Kenne: Analyse und Aufbereitung von fahrzeugspezifischen Diagnosedaten (Zusammenarbeit mit Daimler)
  • Marco Schulte: Risk-sensitive adaptive control models for human motor control (Zusammenarbeit mit MPI für Biologische Kybernetik)
  • Neli Taushanska: Konzeption und Implementierung von Prototypen zur Integration von Bestandssoftware in moderne Umgebungen

2012

  • Sebastian Rheinnecker: Ein Eclipse Plugin für Scheme 48
  • Jonas Romer: Ein Dokumentationsserver für den Isabelle-Beweiser
  • Marcel Turino: Concurrent Garbage Collector for Scheme 48

2011

  • Stephan Dörr: Besucherinformation im Museum mit interaktiven Displays (Zusammenarbeit mit Institut für Wissensmedien)
  • Axel Gneiting: Eine auf I3P Eclipse basierende Verifikationsumgebung für Lightweight Separation
  • Tobias Peckert: Modellbasierte Entwicklung einer LED-Steuergeräte-Applikation (Zusammenarbeit mit Automotive Lighting)
  • Marius Pinlap: Semi-automatische Datenverarbeitung zum Wissenserwerb und Ontologiedesign über einer fachspezifischen Domäne (Zusammenarbeit mit Daimler)
  • Achim Schiele: Multi-Platform Software Package Management
  • Stephan Schmid-Eilber: Anonymisieren von unstrukturierten Text-Datenbeständen (Zusammenarbeit mit Daimler)
  • Maja Selgrad: Implementierung und Anpassung eines Content Management Systems als Kundenportal (Zusammenarbeit mit pagina Tübingen)

2010

  • Gde Rai Anak Agung: Planung und Umsetzung von ITIL-Prozessen in der Oracle E-Business Suite (Zusammenarbeit mit Claranet)
  • Sebastian Beschke: XPL: Eine funktionale Programmiersprache für XML-Transformationen
  • Faraz Fallahi: An Ontology eXtraction Broker (OXB) based on the KTEQ approach
  • Timo Harter: Speeding up the Scheme 48 VM
  • Matthias Hirzel: Werkzeuge für automatisierte Software-Builds und Software-Tests zur Optimierung des Entwicklungs- und Test-Prozesses (Zusammenarbeit mit ITdesign Tübingen)
  • Christopher Lambert: Implementierung eines Frameworks zur frontend-unabhängigen Definition spezieller Geschäftsanwendungen (Zusammenarbeit mit itdesign Tübingen)
  • Benjamin Lenz: Extension of the concept motion monitor for pulse rate measurement (Zusammenarbeit mit Bosch)
  • Dirk Röttig: An Ontology Translation Broker (OTB) based on the KTEQ approach
  • Sascha Silbe: A version support extension for the Sugar data store

2009

  • Soufiane Abdellaoui: Redesign und Implementierung eines webbasierten Dokumenten-Management-Systems (Zusammenarbeit mit Bosch)
  • Jens Duelli: Kerberos Authentication Routing on Networks (Zusammenarbeit mit science + computing)
  • Tobias Keckeisen: Ein Paket-Manager für Scheme 48
  • Jürgen Mayer: Robuste Virtual Private Networks (VPNs) für zuverlässige Diensterbringung
  • Axel Melnik: Design and Implementation of an Efficient Approach to Accessing and Managing XML-based Data (Zusammenarbeit mit IBM Deutschland)
  • Stephan Oechsle: Automatisierte Analyse und Visualisierung von Roboterprogrammen im heterogenen Industrieroboterumfeld (Zusammenarbeit mit Daimler)
  • Mark Schmidt: A Metering Infrastructure for Mobile Communication networks using publish/subscribe-mechanisms and supporting quality of measurement
  • Ingmar Schuster: A Network intrusion prevention system using anomaly detection
  • Julia Trieflinger: Ein low-level Speichermodell für Lightweight Separation
  • Timm Tross: Ein modulares Frontend für semantische Applikationen
  • Felix Widrig: High Availability for z/VM Service Guests and z/VM Clustering (Zusammenarbeit mit IBM Deutschland)
  • Jun Zhang: Untersuchung und Realisierung eines anforderungsgetriebenen Mehrparteienaushandlungsprotokolls

2008

  • Natalie Arfaeian: Migration einer nicht standardisierten Workflow-Komponente auf BPEL-konforme Werkzeuge (Zusammenarbeit mit DAASI International)
  • Christoph Eunicke: Establishing Trust in TPM Enabled Devices with Smart Cards for IDM
  • Marco Höchsmann: Ausfallsicherheit für eine Metering-Infrastruktur zukünftiger Mobilfunknetze
  • Dirk Hüsken: Peephole-Optimierung in einem Scheme-48-Compiler
  • Albrecht Kaschlik: Autokonfiguration für eine Metering-Infrastruktur zukünftiger Mobilfunknetze
  • Sonja Keil: Entwicklung einer modernen webbasierten Teamsoftware (Zusammenarbeit mit Stratematik)
  • Tobias Lang: Entwicklung einer bedatbaren ODX-Checker API (Zusammenarbeit mit Samtec)
  • Christian Michel: Sozioemotionale Anforderungen an Kommunikationswerkzeuge virtueller Teams (Zusammenarbeit mit Psych. Institut)
  • Maria Prutkina: Evolutionärer Strukturtest von prozeduraler Software mit Zeigern (Zusammenarbeit mit Daimler)
  • Paul Reiff: Web Service Governance und Prototyp einer Web Service Registry (Zusammenarbeit mit Festo AG)
  • Christian Rothländer: Robuste Wegewahl und Umwegverhalten auf Graphen
  • Jan Schober: Development of a conceptual application network for global service access (Zusammenarbeit mit Sybase iAnywhere)
  • Gregor Schräder: Webbasierte Visualisierungskonzepte für digitale kritische Musikedition am Beispiel von meiNeumes (Zusammenarbeit mit Musikwissenschaftliches Institut)
  • Markus Widmer: Implementierung von Role Based Access für das TextGrid-Projekt (Zusammenarbeit mit DAASI International)

2007

  • Vladislav Bosneaga: Integration of Storage Management in High Availability Cluster Technology for Automated Disaster Recovery (Zusammenarbeit mit IBM Deutschland)
  • Michael Drüing: Content Management System zur digitalen Edition historischer japanischer Texte (Zusammenarbeit mit Seminar für Japanologie)
  • David Eißler: Software zur webbasierten dynamischen Ablaufplanung für das Event Management
  • Tamer Ergin: Modell für Aufbau und prototypische Umsetzung von webbasierten Lerncommunities (Zusammenarbeit mit Fraunhofer IPA Stuttgart)
  • Norbert Freudemann: .NET-Interoperabilität für Scheme 48
  • Benjamin Grund: Ablaufsteuerung auf Basis von sequentiellen und kombinatorischen Netzwerken für Dichtheits- und Funktionsprüfsysteme (Zusammenarbeit mit Zeltwanger)
  • Christoph Hetz: Kali 1.5
  • Daniel Hopp: Entwurf und Implementierung eines Reporting Service Prototypen (Zusammenarbeit mit Bosch)
  • Ömer Koyuncu: Referenzmodell für die Erstellung von Lernmedien in mittelständischen Unternehmen - Instrumente und Methoden (Zusammenarbeit mit Fraunhofer IPA Stuttgart)
  • Martin Lutsch: Evaluation einer Service Registry und Repository Lösung im Kontext von SOA Governance (Zusammenarbeit mit DaimlerChrysler)
  • Roland Minner: QFOPD - A Queueing File Operation Daemon
  • Sebastian Möbius: Aufbereitung von Kontextinformationen aus Hypertext-Dokumenten zur Vorbereitung einer Schnittstelle für Sehbehinderte
  • Maren Raisch: Erstellung und Bewertung von IT-Konzepten zur Erhebung von Reifegradindikatoren (Zusammenarbeit mit DaimlerChrysler)
  • Reza Sadeghi: Weiterentwicklung einer visuellen Sprache zur Schrittkettenkonfiguration (Zusammenarbeit mit Bosch)
  • Carsten Soemer: Erarbeitung einer Methodik zur Überführung von Prozessmodellen in eine einheitliche Beschreibungssprache im Änderungswesen (Zusammenarbeit mit FZI Karlsruhe)
  • Claudius Stempfle: Informatik an Gymnasien in Baden-Württemberg
  • Corinna Strebel: Verbesserung der Detektion der in einem Stereosignalgemisch vorhandenen Schallquellen (Zusammenarbeit mit Fraunhofer IIS Erlangen)
  • Dominik Uihlein: Modulares Webshop-System für mittelständische Unternehmen (Zusammenarbeit mit Early Learning Institute)

2006

  • Katja Christoph: Photobase: Eine Webanwendung zur Archivierung und Präsentation von digitalen Bildern
  • David Frese: Multiprozessorunterstützung für Scheme 48
  • Thomas Gärtner: Online-Anbindung realer Materialflusssysteme an Simulationsmodelle (Zusammenarbeit mit DaimlerChrysler)
  • David Halsband: Wiederverwendbarkeit in Service-orientierten Architekturen (Zusammenarbeit mit Information Management Group)
  • Stefanie Hofmann: Erstellung eines Konzeptes zur softwareunterstützten Projektarbeit und dessen softwaretechnische Umsetzung (Zusammenarbeit mit Erbe)
  • Andreas Lenz: Model-Driven Architecture in Software-Entwicklungsprozessen (Zusammenarbeit mit DaimlerChrysler)
  • Sa Li: Entwicklung eines Tools zur Extraktion und Analyse von Variationspunkten und Varianten in Software-Produktlinien (Zusammenarbeit mit Bosch)
  • Gregor Nobis: Eine Plug-In-Architektur für erweiterbare Web-Anwendungen
  • Clemens Oertel: A functional reactive approach to flexible control of behavioral conditioning experiments (Zusammenarbeit mit Medimod)
  • Ralf Sternberg: Feature Interaction in Rich Client Frameworks (Zusammenarbeit mit DaimlerChrysler)
  • Hendrik Wehrum: Benutzerfreundliche Modellierung und Parametrierung zur Simulation großer Logistiknetze in der Automobilindustrie (Zusammenarbeit mit DaimlerChrysler)

2005

  • Uwe Bilger: Automatisierte Performanz- und Verfügbarkeitsmessung für das Projekt Supplier Managment Base (Zusammenarbeit mit DaimlerChrysler)
  • Johannes Brügmann: Scsh-make - Ein Build-System mit der Scheme Shell
  • Marcus Crestani: A New Garbage Collector for XEmacs
  • Yolanda Cubas: Werkzeugkette im Requirements Management (Zusammenarbeit mit T-Systems)
  • Claus Kunst: WAU - Webbasiertes Administratives User Interface (Zusammenarbeit mit Celesio)
  • Chiviny Long-Marquardt: Programmierung einer Web-basierten Schnittstelle für Multimedia-Datenbanken
  • Desiree Rietheimer: Ein Modul-Browser für Scheme 48
  • Wolfgang Stumpp: Erstellen der Betriebssoftware für ein universelles Mess- und Steuersystem (Zusammenarbeit mit Rabe Engineering, Kirchentellinsfurt)
  • Jens Thiele: EGachine
  • Hartmann Wendlandt: Eine Metasuchmaschine zur Verbesserung der Ergebnisqualität etablierter Suchmaschinen
  • Andreas Weßner: Entwurf und Implementierung einer OO Middleware für Enterprise Application Frameworks (Zusammenarbeit mit SoftCentre, Australia)

2004

  • Martin Frisch: Integration der strukturellen Analyse in die modellbasierte Diagnose (Zusammenarbeit mit DaimlerChrysler)

2003

  • Michael Kubert: Entwurf und Implementierung eines teamfähigen Skripteditors mit Trainingskomponenten

2002

  • Frank Knoll: Ein Interpreter und ein Modulsystem für die funktionale Programmiersprache OBJ-P
  • Torsten Merz: Darstellung der Möglichkeiten zur Erzielung optimaler Ergebnisse mit generiertem C-Code auf RISC-Maschinen (Zusammenarbeit mit Bosch)
  • Rania Tarazi: Analyse, Konzeption und Implementation einer B2B und B2C E-Commerce Praxisprojekts (Zusammenarbeit mit Egeria,)

2001

  • Peter Biber: Funktional-reaktive Steuerung eines autonomen Roboters
  • Michael Jerger: Dynamische Komponentenarchitektur unter Jini und deren Verifikation
  • Eric Knauel: Ein Compiler von Emacs LISP nach Scheme
  • Richard Reingruber: Integration von kopierender GC in Legacy-Systeme
  • Holger Schmid: Konzeption und Implementierung eines redaktionell gesteuerten und benutzergetriebenen Portal-Servers (Zusammenarbeit mit ArsNova, Esslingen)
  • Jürgen Schnerr: Ein Framework für die Erzeugung von Visualisierungen abstrakter Maschinen
  • Peter Schumm: Wearable Computer als PDA-Alternative (Zusammenarbeit mit Xybernaut)
  • Marc Single: Entwurf und Implementierung eines Konfigurationswerkzeugs für das Auszeichnungssteuerungstool GxControl (Zusammenarbeit mit Bizerba)

2000

  • Dietmar Annoff: Einsatz und Potential von Data Mining Tools unter der Betrachtung des Delta Miner der Firma Bissantz (Zusammenarbeit mit Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät)
  • Istvan Bognar: Eine Durchführbarkeitsstudie für ein Bibliothekssystem auf der Basis der Thin-Client-Technologie
  • Sven Dittmar: Webbasierte Verwaltungssoftware für einen Internet-Dienstleister
  • Michael Ebert: Anfrageorientierte Integration heterogener Produkt-Daten-Management-Systeme (Zusammenarbeit mit DaimlerChrysler)
  • Joachim Fels: Was ist Wirklichkeit? - Zum philosophischen Spannungsfeld des Wirklichkeitsverständnisses in der Informatik
  • Martin Gasbichler: Ein Native code compiler für Scheme48
  • Volker Graf: PBCI2k, ein Brain-Computer-Framework (Zusammenarbeit mit Institut für medizinische Psychologie)
  • Stefanie Meinhardt: Mikrosimulation für Stadtverkehr
  • Matthias Neubauer: Dynamic Scope Analysis for Emacs Lisp
  • Jürgen Richter: Internet Interface with EEG Feedback (Zusammenarbeit mit Institut für Medizinische Psychologie)
  • Ingo Schuster: Applikationsarchitekturen basierend auf der J2EE-Spezifikation (Zusammenarbeit mit DaimlerChrysler)
  • Ertugrul Ulusal: Konzeption und Realisation einer Modellfirma mit SAP R/3 (Zusammenarbeit mit Siemens)
  • Hartmut Wiesenmaier: Ein voll parametrisiertes Modulsystem für Scheme

1999

  • Hans-Jörg Körber: Ausarbeitung eines Konzepts zur Abstraktion von Java-Programmen, mit Implementierung eines Prototyps
  • Oriel Maute: Die Umsetzung von OQL-Anfragen an relationale Datenbanken unter Verwendung eines Persistenzframeworks (Zusammenarbeit mit IBL Ingenieurbüro Letters)
  • Elke Pulvermüller: Evaluation der Aspekt-Orientierten Programmierung in einer verteilten Umgebung

1998

  • Martin Bosler: Design of a multilingual internationalized distributed management system (Zusammenarbeit mit Hewlett-Packard)
  • Efkan Kiran: Konzeption und Entwicklung eines Datenkommunikationskerns zur Ablaufsteuerung von Online-Interaktionen anhand des Beispiels Electronic Commerce
  • Christian Wege: Gegenüberstellung der Anwendungsarchitekturen von Smalltalk und Java im Hinblick auf Migration (Zusammenarbeit mit Daimler-Benz)
  • Daniela Wieland: Spezifikation von Programmen mit Zeigerstrukturen

1997

  • Alexander Walz: Optimierung von Bereichstests mit Hilfe der Static Single Assignment Form
  • Jürgen Wendel: Implementation of Lightweight Parametric Polymorphism for Oberon-2 (Zusammenarbeit mit Queensland University of Technology)
  • Andreas Zahnert: Ein Compiler für Constraint Logic Programming mit Typed Feature Structures
  • Dongyan Zhao: Internationalization for Asian Languages - Future Enhancement for the Unicode Standard (Zusammenarbeit mit SAP)

1996

  • Henrik Horstmann: Offline-Spezialisierung für einen call-by-need Lambda-Kalkül
  • Stefan Neuhäuser: Aspekte der Software-Verteilung (Zusammenarbeit mit Integrata)
  • Peter Scheffczyk: Objektorientierte Entwicklung eines Programms zur Darstellung und Analyse von EEG-Daten und zur Steuerung eines EEG-Moduls (Zusammenarbeit mit Hewlett-Packard)
  • Matthias Seidel: Ein Moduleditor für Modula-2-Programme
  • Christian Wolf: Aspekte der asynchronen Datenreplikation am Beispiel des Entwurfs eines Replikationsmechanismus (Zusammenarbeit mit Integrata)

1995

  • Frank Gerhardt: Integration und Koexistenz von Vorgehensmodellen der konventionellen und der objektorientierten Systemgestaltung (Zusammenarbeit mit Daimler-Benz)
  • Andreas Möstel: Methoden der Laufzeitanalyse an automatischen Speicherverwaltungssystemen
  • Jörn Rudolph: Erarbeitung einer Migrationsstrategie zur Überführung von funktionalen Systementwicklungskonzepten in die objektorientierte Technologie (Zusammenarbeit mit Daimler-Benz)
  • Michael Walter: Ein Typsystem für die sichere Einkapselung von Seiteneffekten in rein funktionalen Programmiersprachen

1993

  • Johannes Brischar: Berechnung statt Entscheidung? Kritik des Einsatzes von Formalen Systemen zur Entscheidungsunterstützung
  • Dieter Damm: Ein Interpreter für die formale Semantik von Modula-2

1991

  • Martin Plümicke: Ordnungs-sortierte Algebren als Grundlage für Semantik und Typsystem einer algebraischen Spezifikationssprache

1989

  • Manfred Albracht: Übersetzung von Modula-2-Ausdrücken und Standardfunktionen in Celerity-Zwischencode sowie Compilerintegration in eine UNIX-Umgebung

1988

  • Rolf Bartz: Ein portabler Modula-2-Compiler für CISC-Prozessoren
  • Harald Kirsch: Syntaktische Analyse von Modula-2 und Erzeugung von Code für Kontrollstrukturen

1987

  • Rudolf Berrendorf: Definition und Implementierung einer abstrakten Maschine zur effizienten Auswertung von LISP-Schemata
  • Bernard Robben: Formale Spezifikation von Dialogschnittstellen und automatische Erzeugung von Prototypen

1986

  • Axel Schubert: Modularisierung algebraischer Spezifikationen zum Einsatz im System- und Programmentwurf

1984

  • Elisabeth Heyne: Compilererzeugung mit Hilfe algebraischer Spezifikationen
  • Andrea Ludwig: Über die Verwendung von objektorientierten Diagrammen bei der Problemspezifikation

1981

  • Martin Schulz: Berechenbare Algebren, Wortprobleme und kanonische Termalgebren


Adresse

Prof. Dr. Herbert Klaeren
Universität Tübingen
Wilhelm-Schickard-Institut für Informatik
Sand 13
D-72076 Tübingen
Germany
Fon:
+49 7071 29-78955
Fax:
+49 7071 29-5082

Prof. Herbert Klaeren

Anbieterkennung Last modified: Thu Jun 12 19:22:39 MST 2014