Eberhard Karls Universität, Tübingen      
Wilhelm-Schickard-Institut Schickard-Maschine
         
         
         
viewable with any
browser
     

Programmiersprachen und Übersetzer

Studien- und Bachelorarbeiten

2014

  • Fiete Botschen: Ein Eclipse Plugin zur Anzeige von Analysedaten

2013

  • Johannes Götz: WebScraping in der Cloud
  • Konstantin Grupp: Eclipse Plugin zur Ermittlung von Codeänderungen für Regressionstests
  • Daniel Reutter: Ein Eclipse-Plugin für das CIS zur Vereinfachung der Aufgabenkorrektur
  • Daniel Schindele: Computerunterstützung für die medizinische Datenerfassung im Süd-Sudan (Zusammenarbeit mit Deutsches Institut für ärztliche Mission)
  • Elisabeth Tzigiannis: Eine Java3D-Komponente zur Einbindung komplexer graphischer Elemente
  • Michael Zabka: Erlang-style concurrency for Scheme 48

2012

  • Neli Taushanska: Entwurf einer Softwarearchitektur für das gemeinnützige Instant-Home-Projekt
  • Ursula Wörz: Metadata OCR Merger (MOM) - ein Werkzeug für die automatische Verbindung von Meta-, Struktur- und OCR-Daten (Zusammenarbeit mit Zeutschel GmbH Tübingen)

2011

  • André Frick: Indicate2004: Eine Datenbankanwendung zur Preisbewertung und Prozessoptimierung (Zusammenarbeit mit Bosch)
  • Thorsten Ludwig: Course Information System: CIS3
  • Dieudonné Motsou: Konzeption und Prototyping einer Software zur Messdatenerfassung bei einer Tablettenpresse (Zusammenarbeit mit Arbeitsgruppe Biopharmazie)
  • Marco Schulte: Erstellung von Leistungsnachweisen aus einem Zeiterfassungssystem
  • René Springmeier: Reengineering und Weiterentwicklung einer Datenbank zur Produkterfassung und Analyse-Verfolgung (Zusammenarbeit mit Bosch)
  • Marcel Turino: A dynamic foreign function interface for Scheme 48
  • Nina Zeile: Automatisierung in der Dentaltechnik

2010

  • Bastian Blank: Evaluation des JavaEE-Frameworks zur Realisierung von Datenbanksoftware für die Historische Forschung
  • Helmut Dobretzberger: GUI-Teachpack für DMdA
  • Axel Gneiting: I3P Eclipse
  • Timo Harter: LLVM backend for the PreScheme Compiler
  • Marius Pinlap: A SPARQL Query Plugin for pinWeb
  • Dirk Röttig: BookEdit - Ein erweiterbarer, pattern-basierter Editor „designed by the book‟
  • Michael Ruckaberle: Eine Backup-Lösung für ein ERP-System
  • Michael Schweiker: Ein Eclipse-Plugin zur Visualisierung von Ontologien im OWL-Format
  • Karin Wagner: Verzögerte Vertragsüberprüfung für DMdA-Lehrsprachen
  • Claudia Zeller: Analyse und Bewertung bestehender Ontology Learning Applikationen

2009

  • Nils Eckert: Reengineering einer DB2-Datenbank zum Customer Information Management (Zusammenarbeit mit T-Systems)
  • Simon Mohr: Redesign und Implementierung einer webbasierten Datenbank zur Unterstützung von Gesundheitsprojekten in der Dritten Welt (Zusammenarbeit mit Deutsches Institut für Ärztliche Mission)

2008

  • Soufiane Abdellaoui: Implementierung eines webbasierten Dokumenten-Management-System (Zusammenarbeit mit Bosch)
  • Adi Anak: Software Testing - Risikobasiertes Test Management als Basis für eine effiziente und effektive Testplanung und Testdurchführung (Zusammenarbeit mit SAP)
  • Sonja Drumm: Reengineering einer Webanwendung mit Datenbankanbindung (Zusammenarbeit mit Stratematik)
  • Christoph Eunicke: Evaluation von Versions- und Konfigurationswerkzeugen im PAI Projekt (Zusammenarbeit mit Daimler)
  • Florian Funke: Eine flexible und zuverlässige Architektur zur Anbindung interaktiver Theorembeweiser
  • Mark Obrembalski: Refactoring und Re-Implementierung eines Web-Interfaces für eine linguistische Datenbank
  • Sascha Silbe: Data structure-based Automatic User interface generation (DAU)
  • Timm Tross: A web interface for profile driven automated querying on LBS
  • Felix Widrig: Implementation of a NFS based Tie Breaker in High Availability Cluster Technology (Zusammenarbeit mit IBM Böblingen)

2007

  • Arno Fleck: CIS2 - Ein modulares Vorlesungssystem basierend auf PHP5 und MySQL
  • Tim-Gandalf Frießinger: LEAT - an Enhanced LDAP Administration Tool
  • Benjamin Grund: ScshIRC: Ein IRC-Client für Scsh mit GnuPG-Unterstützung
  • Dirk Hüsken: Ein Übersetzer für eine Teilmenge der Programmiersprache C
  • Thomas Kadauke: Die C++ STL mit Concept Checks: Portierung in die experimentelle Sprache Saga
  • Besir Kadrioski: Realization of Location Based Services in JADE
  • Patrick Köcher: Integration der eBay API in einen OsCommerce Onlineshop
  • Benjamin Lenz: Refactoring and enhancement of a custom Java-based tool for build process support (Zusammenarbeit mit Daimler AG)
  • Nils Löber: Ontologieintegration im JADE-Umfeld
  • Martin Lutsch: Datenbankprojekt über Münzmetalltransporte (Zusammenarbeit mit Seminar für Sinologie und Koreanistik)
  • Benjamin Marstaller: Ein SMTP Server für SUNet
  • Zoreh Pour Hassan: Einsatz eines Wiki für das Wissensmanagement in einer Firma
  • Christoph Probst: Sicherheit in Online-Shops
  • Paul Reiff: Architekturentwicklung für eine Robotersimulationssoftware (Zusammenarbeit mit Robomotion)
  • Jan Schober: Entwicklung einer von der Bildschirmorientierung unabhängigen mobilen Anwendung (Zusammenarbeit mit Sybase iAnywhere)
  • Gregor Schräder: Ein XML-Datenformat zur Repräsentation kritischer Musikeditionen unter besonderer Berücksichtigung von Neumennotationen (Zusammenarbeit mit Musikwissenschaftliches Institut)
  • Markus Widmer: Role Based Access Control mit OpenLDAP (Zusammenarbeit mit DAASI)

2006

  • Natalie Arfaeian: Reengineering einer Datenbank mit Webinterface
  • Oliver Dalferth: Datenbankprojekt zur Erfassung von bibliographischen Daten, Geldwechselkursen sowie Preisen und Löhnen (Zusammenarbeit mit Seminar für Sinologie und Koreanistik)
  • Norbert Freudemann: Ein DNS-Server für SUnet
  • Christoph Hetz: Ein Lexergenerator in Scheme
  • Daniel Hopp: Programmierung einer Knowledge Base mit Browser Interface (Zusammenarbeit mit Elsevier)
  • Andreas Lenz: Log2Doc - Entwicklung eines Tools zur statischen Codeanalyse und Dokumentation (Zusammenarbeit mit DaimlerChrysler)
  • Björn Mayer: Implementation of GNU Privacy Guard (GnuPG) API in Java for Agent Based Communication
  • Roland Minner: Erstellen und Transfer einer Kundenabgabe anhand eines Software-Standes (Zusammenarbeit mit Bosch)
  • Gregor Nobis: Programming ObjectiveC in Scheme48 --- Scheme48 bindings for the Objective C Runtime
  • Clemens Oertel: MoDaB: Prototyp eines erweiterbaren Datenbankzugriffssystems für biologische Anwendungen
  • Maren Raisch: Implementierung einer Datenbank zur Unterstützung des Information Technology Managements: Projektorganisation und Durchführung
  • Claudius Stempfle: Stoffvermittlung in der Informatik I

2005

  • Willi Kappler: Eine Anbindung von Qt an Scheme 48
  • Claus Kunst: Kommunikation in Projekten von Unternehmen - Ein Vergleich mit dem WissPro-Seminar
  • Christoph Mattia: Scsh-nuit - eine interaktive Benutzeroberfläche für Scsh
  • Matthias Sauter: Ein FTP-Mirror-Tool für SUnet
  • Heike Schmid: Eine web-basierte Datenbank zur Erfassung medizinischer Leistungen (Zusammenarbeit mit Universitätsklinikum Tübingen)
  • Philipp Schumacher: Scheffig - der Scheme 48 FFI Generator
  • Johannes Stock: Die Abhängigkeit von Inhalt und Form in der Informationstechnik am Beispiel der E-Mail-Kommunikation
  • Florian Zug: Benutzer- und Rechteverwaltung (Zusammenarbeit mit Siegel)

2004

  • Andreas Bernauer: SUrflets für den SUnet-Webserver
  • Daniel Brintzinger: Eine Anbindung der Berkeley DB für SCSH
  • Marcus Crestani: Ein neuer Speicherallokator für XEmacs
  • Christos Freris: Evaluierung des BIBOP-Garbage-Collectors
  • Monika Toth: Parasitic gaps in TRALE (Zusammenarbeit mit Seminar für Sprachwissenschaft)

2003

  • David Frese: Orion, ein Windowmanager in Scheme
  • Il-Hyun Kim: Der IBM WebSphere Portalserver 2.1 - Portalentwicklung (Zusammenarbeit mit Württembergische Versicherung)
  • Tanja Kiziak: Variantenreduktion deutscher Bindestrichwörter (Zusammenarbeit mit Seminar für Sprachwissenschaft)
  • Nicole Maruschka: Eine vektorraumbasierte Suchmaschine als exploratives Lern- und Testwerkzeug - Indexierer (Zusammenarbeit mit Seminar für Sprachwissenschaft)
  • Matthias Möller: Entwurf und Programmierung eines Radio Storage System für das Freie Radio Wüste Welle
  • Horst Rechner: Der IBM WebSphere Portalserver 2.1 - Portletprogrammierung (Zusammenarbeit mit Württembergische Versicherung)
  • Christine Schneider: Entwurf und Programmierung eines Radio Storage System für das Freie Radio Wüste Welle
  • Tonio Wandmacher: Eine vektorraumbasierte Suchmaschine als exploratives Lern- und Testwerkzeug - Suchmaschine (Zusammenarbeit mit Seminar für Sprachwissenschaft)

2002

  • Oliver Bausinger: Ein Verteilungsproblem unter Nebenbedingungen: Das Studenten-Gruppen-Problem.
  • Michael Krüger: Handschrifterkennung für einen Wearable Computer (Zusammenarbeit mit Xybernaut, Böblingen)
  • Gerald Schäfer: Ein Backoffice für einen B2B eShop (Zusammenarbeit mit Egeria)
  • Jan-Philipp Söhn: Reguläre Suche in semistrukturierten Dokumenten (Zusammenarbeit mit Seminar für Sprachwissenschaft)
  • Lisa Tiyamiyu: Ein Prototyp zur interaktiven Erstellung gewichteter Levenshteinabstände (Zusammenarbeit mit Seminar)

2001

  • Eric Knauel: Zustandsbasiertes Accountmanagement
  • Emmanouil Votsos: Kommunikationsverhalten im Rahmen der informationstechnologischen Revolution
  • Thomas Wendl: Simulation der Wegfindung von Nervenzellfortsätzen während der Embryonalentwicklung (Zusammenarbeit mit MPI für Entwicklungsbiologie)

2000

  • Martin Gasbichler: Registerallokator mit Katamorphismen über CPS
  • Volker Graf: Entwurf einer echtzeitfähigen Steuerungssoftware in C++
  • Jürgen Juny: Abstraktion von Dateinamen
  • Jürgen Ulshöfer: Wegeplanung für einen Roboter

1999

  • Istvan Bognar: Einrichtung eines Volltextpublikationssystems anhand der Adaption des Opus-Softwarepakets für die Universität Tübingen (Zusammenarbeit mit Universitätsbibliothek Tübingen)
  • Michael Ebert: 3D-Visualisierung von Automatisierungskomponenten
  • Stefanie Meinhardt: Ökolopoly - Programmierung eines Simulationsspiels mit VBA (Zusammenarbeit mit Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät)
  • Doris Penka: Eine Diskurskomponente zum Auflösen unterspezifizierter Semantik (Zusammenarbeit mit Seminar für Sprachwissenschaft)
  • Andreas Schmitz: NetAWT: Implementation eines Windowing-Toolkits für Client-Server-Anwendungen
  • Jürgen Schnerr: Ein PDP-8-Emulator in Java
  • Ingo Schuster: Design und Implementierung eines Steuerungssystems für Kühlsysteme in Walzwerken

1998

  • Dirk Bühler: Entwurf und Implementierung eines Bytecode-Interpreters für Cecil
  • Joachim Fels: Algebraische Spezifikation mit implizitem Zustand
  • Michael Jerger: Der PCS WebSite Manager: Die Realisation einer WebSite mit Hilfe von Lotus Notes
  • Frank Knoll: Continuation-Passing-Style-Transformation und Direct-Style-Transformation mittels partieller Auswertung
  • Oliver Kunzmann: Algebraische Spezifikation eines Fenstersystems
  • Torsten Merz: Rückwärtsinterpretation: Ein Experiment in semantikgestützter Programmiersprachen-Implementierung
  • Matthias Neubauer: Anwendung des partiellen Auswerters C-Mix auf den evolutionären Algorithmus Genocop III
  • Jürgen Richter: AMS - Ein Audit Management System zur Unterstützung des Qualitätsmanagements
  • Oliver Suhre: QSIM: Modellierung und Simulation unvollständigen Wissens - Eine Implementierung in Prolog

1997

  • Robin Boch: Quality Metrics for Object-Oriented Design (Zusammenarbeit mit Hewlett-Packard)
  • Martin Bosler: Verteiltes Vorlesungsmanagement
  • Hans-Jörg Körber: Erstellung eines Monitoring-Systems zum Programm C1 auf der Grundlage von IDL (Zusammenarbeit mit Fakultät für Geowissenschaften)

1996

  • Martin Breidt: Remote Compiling von Modula-2-Programmen im WWW (Zusammenarbeit mit Queensland University of Technology)
  • Sven Dittmar: Aufbau eines WWW-Servers für den Vertrieb (Zusammenarbeit mit Hewlett-Packard)
  • Patrick Maier: Ein LL(1)-Parsergenerator mit automatischer Linksrekursionselimination
  • Michael Mertens: Ein Präprozessor zur Behandlung generischer Modula-2-Module
  • Artur Steiner: Redundanzelimination in funktionalen Programmiersprachen
  • Daniela Wieland: Vergleich der algebraischen Spezifikationssprachen SPECTRUM und Larch
  • Hartmut Wiesenmaier: Concurrent Gofer

1995

  • Matthias Ettrich: Word Processing with LyX: High Level Processor based on TeX/LaTeX
  • Eduard Hiti: Frontend eines SODA-Compilers
  • Henrik Horstmann: Kontext-Propagierung mittels partieller Auswertung
  • Christof Schowalter: Übersetzung einer einfachen Programmiersprache
  • Christian Wolf: Die objektorientierte Modellierung von Ressourcen im Rahmen der Entwicklung einer Fertigungsplanung (Zusammenarbeit mit FAO Stuttgart)

1994

  • Gunter Haug: Compilierung von Pattern Matching
  • Tina Haug: Lambda-Lifting
  • Jörn Rudolph: Ein Unterstützungswerkzeug zur Auswahl von Werkzeugen für die Entwicklung graphischer Benutzungsschnittstellen (Zusammenarbeit mit FAO Stuttgart)
  • Michael Walter: Implementierung eines Typinferenzalgorithmus, erweitert um Abstrakte Datentypen erster Klasse

1993

  • Thomas Crämer: Computerentwicklung und Volkswirtschaft in den Ländern des Rates für gegenseitige Wirtschaftshilfe
  • Thomas Graser: Line Count Profiles für Modula-2-Programme
  • Thomas Hampp: Der Zauberer von Oz: Ein System für software-ergonomische Untersuchungen von Mensch-Computer-Dialogen via Telefon
  • Bärbel Hoffmann: Ein Kräftemodell zum Erstellen von Graphenlayouts
  • Jochen Spranger: Implementierung der Sicherheitsanalyse für Strukturelle Rekursion

1991

  • Dieter Damm: m2struct - Ein Programm zur Strukturanalyse von Modula-2-Programmen
  • Manfred Seidel: Ein graphisches Werkzeug zum Blättern in Syntaxdiagrammen
  • Wolfgang Stahl: Erkennung von Schlüsselworten in Programmiersprachen
  • Andreas Urban: Ein Interpreter für eine PROLOG-Teilmenge

1990

  • Angelika Bucher: Beweise für Eigenschaften von SRDL-Operationen
  • Klaus Gottschalk: Ein portabler C-Codegenerator zur Übersetzung von ModAs-Zwischencodemodulen
  • Stefan Hüttemann: Eine Modula-2-Implementierung für Textfenster unter X
  • Martin Plümicke: Implementierung einer Registermaschine über zulässigen Algebren


Adresse

Prof. Dr. Herbert Klaeren
Universität Tübingen
Wilhelm-Schickard-Institut für Informatik
Sand 13
D-72076 Tübingen
Germany
Fon:
+49 7071 29-78955
Fax:
+49 7071 29-5082

Prof. Herbert Klaeren

Anbieterkennung Last modified: Sun Aug 17 14:17:58 MST 2014